Skip to Content


Skip over secondary navigation

Secondary navigation

Content

Dienstag, 28. Juli 2009

Grenzenlose Gesundheit

GLT für Bio Center

Siemens stattete das international anerkannte Vienna Bio Center 3 mit einem zukunftsorientierten Gebäudeleittechniksystem aus. Die Vorbeugung und Behandlung verschiedenster Krankheiten sind globale Herausforderungen. Einen großen Beitrag dazu liefert der „Campus Vienna Biocenter 3“ gemeinsam mit einem internationalen Netzwerk mit der Entwicklung von Impfstoffen und Immuntherapien. Der Erweiterungsbau des Life Science Areals umfasst Büros und Labors auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmetern. Die Auftraggeber dieses namhaften Projektes waren die ZIT Zentrum für Innovation und Technologie GmbH, die Technologieagentur der Stadt Wien, und die PRISMA Unternehmensgruppe. Das funktionelle Gebäude besteht aus zwei sechsgeschoßigen Baukörpern mit einer Verbindung über einen gläsernen Mitteltrakt.

Die im Campus realisierte moderne Gebäudeleittechnik wurde in PX-Technologie umgesetzt. Insgesamt 11 PX-Controller regeln, steuern und überwachen das Gebäude. Als Bedienerschnittstelle wurde das System DESIGO Insight V3 mit visualisierter Bedienung und logischer Handhabung eingesetzt. Alarme und andere relevante Meldungen werden digital an die Betriebsführung weitergeleitet. Im Bereich GMP und den Tierräumen werden die Druckstufen der Räume zueinander geregelt um wechselseitig mögliche Kontaminierungen zu vermeiden. Im Gebäude befinden sich 3 Technikzentralen, davon 2 im DG und eine sehr umfangreiche im 3.UG. In den DG-Technikzentralen sind die Lüftungsgeräte für die Büros und Labors untergebracht. Zusätzlich wurde ein seperater Raum für die S3-Lüftungsanlage geschaffen. Am Dach selbst sind die Rückkühler für die Kühlung der im Keller befindlichen Kältemaschine aufgestellt. Die Fernwärmeübergabestation, 4 Kältemaschinen, die Heiz- und Kaltwasserverteilung sowie die Lüftungsanlagen für die Tier- und Nebenräume sind hier aufgestellt. Die Käl-temaschinen wurden über eine BacNet-Kopplung auf die GLT aufgeschaltet.

 
 
Weitere Informationen

Christian Schiff 

christian.schiff@siemens.com

Autor

Susanna Sturm 

susanna.sturm@siemens.com