Skip to Content


Skip over secondary navigation

Secondary navigation

Content

Donnerstag, 13. August 2009

Sicherheit maximieren

Neueste Technik bei DMT

Der österreichisch-französische Produzent ist ein führender Anbieter von Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Kunststofffolien mit 250 Angestellten an vier Firmenstandorten. Von DMT-Maschinen erzeugte Kunststofffolien finden vor allem in der Nahrungsmittelindustrie, aber auch bei Sicherheits-Glasscheiben, Kondensatoren oder als Display-Material von Flachbildschirmen oder Mobiltelefonen, häufig Verwendung.

Damit DMT sich voll und ganz auf ihre Produktionsprozesse konzentrieren kann, wurde Siemens mit der Konzeption und Ausführung von sicherheitstechnischen Einrichtungen für den Standort Salzburg beauftragt. Eine moderne Zutrittskontrolle mit 61 Lesern, SiPass-Software inklusive Schnittstelle zur SiPass Kartendruckstation und sämtlichen elektromechanischen Komponenten sorgt für perfekte Übersicht im Bürogebäude. Die zuverlässige Alarmanlage Sintony 420 vervollständigt mit Dual-Bewegungsmeldern und Magnetkontakten die Sicher-heitstechnik. Die Dienstleistung „Service Management Center“ sorgt für eine Alarmübertragung ohne Zeitverlust.

 
 
Weitere Informationen

Othmar Strasser 

othmar.strasser@siemens.com

Autor

Susanna Sturm 

susanna.sturm@siemens.com